EMO 2019: Sechs Bearbeitungszentren auf dem Messestand

 

Vom 16. bis 21. September 2019 wird HEDELIUS auf der EMO in Hannover sechs Bearbeitungszentren vorstellen. Die 3- und 5-Achs-Fräsmaschinen sind in Halle 12/D06 teilweise live unter Span zu sehen. Aus der 3-Achs-Familie Forte wird eine Forte 65 sowie die große Schwester Forte 85 präsentiert, bei den 5-Achs-Bearbeitungszentren repräsentieren die ACURA 65 EL mit BMO Automation und ACURA 85 die Dreh-Schwenktisch-Baureihe. Die Tiltenta 7-2600 und die Tiltenta 9-2600 stehen für die Schwenkkopf-Bearbeitungszentren. „Mit dieser Maschinenauswahl können wir dem Fachpublikum auf der EMO die gesamte Bandbreite des HEDELIUS Produktprogramms vorstellen“, erklärt HEDELIUS Geschäftsführer Dennis Hempelmann.

Tiltenta 7-2600 live unter Span und mit neuem Rundtisch

Live unter Span präsentiert HEDELIUS die Tiltenta 7-2600 mit Siemens-Steuerung, ein dynamisches 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit Schwenkspindel. Gezeigt wird neben dem klassischen Schruppen und Schlichten auch die 5-Achs-Simultanbearbeitung, iMachining und Tieflochbohren. Neu ist bei diesem Bearbeitungszentrum der integrierte NC-Rundtisch mit Torque-Antrieb, der eine deutlich höhere Drehzahl bis 50 min-1 ermöglicht. Die Bearbeitung von kubischen 5-Achs-Werkstücken kann damit noch schneller erfolgen.

 

LIVE auf der ACURA 85: iMachining und Leistungsfräsen

LIVE auf der ACURA 85: iMachining und Leistungsfräsen

Ebenfalls live unter Span wird die ACURA 85 mit Heidenhain-Steuerung zu sehen sein: ein äußerst kompaktes Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum mit Dreh-Schwenktisch, das mit Verfahrwegen von 900 x 850 x 700 mm (x/y/z) sehr viel Platz für die hochpräzise Bearbeitung von kubischen Bauteilen bietet. Auf einer Dreifach-Spannpyramide wird eine große Bandbreite unterschiedlichster Bearbeitungsstrategien demonstriert, u.a. das Hochvorschub- und Hochgeschwindigkeitsfräsen.

Ebenfalls aus der ACURA Baureihe wird die ACURA 65 EL mit BMO Automation live unter Span gezeigt. Die ACURA 65 EL ist noch einmal deutlich kleiner als die ACURA 85, verfügt aber immer noch über große Verfahrwege von 700 x 650 x 600 mm (x/y/z) sowie ein 65-fach Werkzeugmagazin im Standard. Live zu sehen sein wird unter anderem das Leistungsfräsen und Gewindeformen.

Durch die Anbindung eines BMO Platinum 50 können sich die Besucher der EMO exemplarisch auch die Automatisierung der ACURA 65 EL live anschauen. Darüber hinaus wird auch ein Standby Magazin an die Anlage angebunden sein. Dieses zusätzliche Werkzeugmagazin mit bis zu 190 Werkzeugen bietet für die Automation eine besonders hohe Flexibilität und Prozesssicherheit, da Werkzeuge und Schwesterwerkzeuge immer an der Maschine verfügbar sind.

HEDELIUS auf der EMO besuchen

Sichern Sie sich über unser Online Formular Ihr Ticket zur EMO 2019 in Hannover und besuchen Sie uns in Halle 12/D06. Melden Sie sich auch gleich für unseren E-Mail Newsletter an und erfahren Sie viermal im Jahr alles Wichtige rund um das Unternehmen HEDELIUS, die Produkte, Schulungen und Veranstaltungen.

Wir freuen uns, auf der EMO mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Ihre Eintrittskarte zur EMO Hannover 2019







Um uns die Planung zu erleichtern bitten wir Sie um folgende Angaben:

EMO 2019 | Hannover | 16. bis 21. September 2019 | Halle 12/D06

Voraussichtlicher Besuchstag (bitte ankreuzen)
MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag
 
Eintrittsgutscheine

 

Einwilligungserklärung und Datenschutz

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Informieren Sie mich in Zukunft auch gern per

Diese Einwilligung kann jederzeit per Schreiben an die HEDELIUS Maschinenfabrik GmbH, Sandstraße 11, 49716 Meppen oder per E-Mail an info@hedelius.de widerrufen werden.



Bearbeitungszentren