Haben Sie Fragen zu einem Bearbeitungs-zentrum? Sprechen Sie mich gern an!

T +49 (0) 5931 9819-69 | sales@hedelius.de
Stefan Niemeyer

Automation von 5-Achs-Bearbeitungszentren

Mehr Produktivität, höhere Liefertreue, entlastete Mitarbeiter: Es gibt viele gute Gründe für die Automatisierung der Fertigung.

Ideal automatisieren lassen sich die 5-Achs Bearbeitungszentren der ACURA EL Baureihe. Das Kürzel EL steht für „Externe Lademöglichkeit“ und beschreibt die Vorbereitung der Maschine, um von der Seite Paletten oder Werkstücke in den Arbeitsraum einladen zu können.

Automatisieren mit der ACURA EL-Baureihe.
Perfekt automatisierbar
Perfekt automatisierbar
Eine Automation wird seitlich an die Maschine angebaut. Durch die seitliche Beladung bleibt der Arbeitsraum für Einricht- und Kontrollarbeiten, aber auch z. B. für eine Einzelteilfertigung in der Tagschicht voll erhalten. Selbst eine Kranbeladung der Maschine ist uneingeschränkt möglich. Ein weiterer Vorteil (abhängig von der gewählten Automation) ist die Einsehbarkeit des Arbeitsraumes und damit eine optimierte Prozesskontrolle während des Rüstens an der Automation. Gleichzeitig benötigt diese Lösung wenig Tiefe und lässt sich leicht in eine bestehende Fertigung integrieren.
Automation direkt von HEDELIUS
Automation direkt von HEDELIUS
Was bisher bereits bei den Bearbeitungszentren galt, wird auch bei der Automationslösung weitergeführt. Der Anwender steht bei HEDELIUS im Fokus. Daher sind die HEDELIUS Automationslösungen wie z. B. die Palettenspeicheranlage MARATHON P422 mit viel Liebe zum Detail entwickelt worden. Die Beladehöhe bis Palettenoberkante beträgt 965 mm, um dem Anwender das Rüsten zu vereinfachen. Zur Vereinfachung dient auch die serienmäßige Ein-/Auslagerstation sowie die pneumatische Verriegelung der Palette auf der Ein-/Auslagerstation für ein besseres Spannen von Werkstücken. Auf der Ein-/Auslagerstation ist außerdem ein Abfragesensor integriert, der feststellt, ob sich dort bereits eine Palette befindet. So wird eine mögliche Fehlbedienung vermieden. Die Beladeöffnung lässt sich für eine Kranbeladung nach hinten verschieben und gibt den Rüstplatz somit vollständig frei.
Zur Palettenspeicheranlage MARATHON P422
Schnittstellen für Drittanbieter
Schnittstellen für Drittanbieter
Für die elektrische Anbindung an eine Automation stehen vorkonfigurierte Standard-Schnittstellen z. B. für EROWA, INDUNORM oder Industrieroboter zu Auswahl. Das Konzept der ACURA EL ist so ausgelegt, dass der Anwender die für seine Automationsaufgaben optimale Lösung am Markt aussucht und einfach an die Maschine anschließen kann. Zur optimalen Auslegung der Automation stellt HEDELIUS dem Automatisierer 3D-Daten der Maschine zur Verfügung, um die Zugänglichkeit der Automation in den Arbeitsraum auf Störkonturen zu prüfen.
Wechselzeit der Werkzeuge massiv reduzieren
Wechselzeit der Werkzeuge massiv reduzieren
Das Suchen der Werkzeuge, das Einmessen, der Transport und die Magazinbestückung binden wertvolle Kapazitäten und summieren sich über das Jahr gerechnet auf mehrere hundert Arbeitsstunden. Mit dem HEDELIUS Standby Magazin entfallen zeitaufwändige Werkzeugwechsel von Hand. Über ein drehbar gelagertes Hubgerüst mit Greifer werden die Werkzeuge aus dem Standby Magazin entnommen und in das Werkzeugmagazin des Bearbeitungszentrums eingesetzt. Die Wechselzeit beträgt nur wenige Sekunden.
Mehr erfahren
Bearbeitungszentren für die Automation.
Automationslösungen.