HEDELIUS liefert mittlerweile nicht mehr nur Bearbeitungszentren, sondern bietet rüstoptimierte Fertigungslösungen sagt Geschäftsführer Dennis Hempelmann

Vom Maschinenbauer
zum Lösungsanbieter.

HEDELIUS Geschäftsführer Dennis Hempelmann im Gespräch.

Auf dem Bild ist der HEDELIUS Geschäftsführer Dennis Hempelmann während eines Gesprächs zu sehen
Herr Hempelmann, die Stimmung im deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist gedämpft. Der VDMA meldete für 2023 bis einschließlich Oktober ein reales Produktionsplus von nur 0,9 Prozent und rechnet für 2024 sogar mit einem Rückgang von 4 Prozent. HEDELIUS steht kurz vor der Fertigstellung einer neuen Fertigungshalle und hat schon das nächste Bauprojekt in Planung – lässt Sie das noch ruhig schlafen?

Dennis Hempelmann (lacht): Absolut. Ich kann voller Stolz sagen, dass HEDELIUS diese durchaus herausfordernden Zeiten bislang bravourös gemeistert hat. 2023 war mit Abstand das beste Jahr in unserer mehr als 55-jährigen Unternehmensgeschichte.

2023 war mit Abstand das beste Jahr in unserer
mehr als 55-jährigen Unternehmensgeschichte.

 

Gratulation! Das bedeutet in Zahlen?

Wir konnten unseren Umsatz um 14,5 Prozent auf fast 80 Millionen Euro steigern.

Wie haben Sie das geschafft?

Zum einen haben wir von einer hohen Nachfrage im Bereich der automatisierten Zerspanung profitiert. HEDELIUS liefert mittlerweile nicht mehr „nur“ Bearbeitungszentren, sondern bietet rüstoptimierte Fertigungslösungen, die helfen, Herausforderungen wie Fachkräftemangel, Kostendruck und Produktivität zu bewältigen und im Wettbewerb erfolgreich zu sein. Dazu gehört unter anderem eine Prozessbetrachtung. Wie kann ich das Kühlmittelmanagement, die Werkzeugbereitstellung oder das Spänemanagement optimieren? Wie reduziere ich Laufwege? Kann ich meine Anlage nachts oder am Wochenende mannlos fahren? Auf diese Fragen haben wir Antworten: technische Lösungen, die optimal für kleine und mittlere Fertigungsbetriebe mit Losgrößen bis 500 sind. Zum anderen kommt unsere Philosophie im Markt gut an.

 

HEDELIUS liefert mittlerweile nicht mehr "nur" Bearbeitungs-
zentren, sondern bietet rüstoptimierte Fertigungslösungen.

 

Wie würden Sie die HEDELIUS Philosophie beschreiben?

HEDELIUS ist ein durch und durch solides, inhabergeführtes Familienunternehmen, das „Made in Germany“ in der DNA hat und von einer großen Leidenschaft für Technik geprägt ist. Immer neugierig und bestrebt, neue Dinge auszuprobieren, zu lernen und zu verbessern, um so unseren Kunden die beste Lösung zu bieten. Der Kunde mit seinen individuellen Anforderungen steht für uns absolut im Mittelpunkt – übrigens auch beim Thema Service.

Ist das nicht selbstverständlich?

Das sollte es sein, ja. Aber es gibt durchaus Unterschiede im Markt. Ein HEDELIUS Kunde kann zum Beispiel unsere Service-App nutzen, um ein Ersatzteil anzufragen oder ein Problem zu melden. Er kann aber auch unsere Service-Hotline anrufen – und landet in keiner Warteschleife, sondern bei einem kompetenten Servicetechniker. Mit anderen Worten: Es klingelt und wir nehmen den Hörer ab. Ganz traditionell.

Klingt sympathisch.

Das wird von unseren Kunden auch sehr geschätzt. Bei uns wird übrigens jede dritte Service-Anfrage direkt am Telefon gelöst.

 

Damit erhöhen wir unsere Fertigungs-
kapazitäten um vierzig Prozent.

 

Sie haben kräftig in die Erweiterung der Fertigungskapazitäten investiert und haben schon wieder neue Pläne.

Richtig. Eine neue, hochmoderne Montagehalle mit einer Fläche von 3.200 Quadratmetern steht kurz vor der Fertigstellung. Damit erhöhen wir unsere Fertigungskapazitäten um vierzig Prozent. Noch in diesem Jahr wollen wir mit dem Neubau einer weiteren, 3.000 Quadratmeter großen Halle starten, um auch für unsere mechanische Fertigung mehr Platz zu schaffen.

Heißt das, Sie sehen auch für 2024 gute Wachstumsperspektiven?

Ich bin vorsichtig optimistisch. Wir sind mit einem überdurchschnittlich hohen Auftragsbestand ins laufende Jahr gestartet und rechnen durchaus mit einer Fortsetzung der starken Nachfrage nach unseren rüstoptimierten Fertigungslösungen. Übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland. Denn die Herausforderungen der Fertigungsbetriebe sind in Tschechien, Großbritannien und anderswo in Europa dieselben wie hierzulande. Ein wichtiger Schritt im Rahmen der Internationalisierung wird die Qualifizierung weiterer Servicepartner in unserem Hause und der europaweite Ausbau des Servicepartner-Netzwerks sein.

Auf welche technischen Entwicklungen dürfen wir uns in diesem Jahr freuen?

Automation im Maschinenbau wird weiterhin unser Thema sein. Nachdem wir in den vergangenen Jahren viele ACURA Bearbeitungszentren mit angebundener Automation geliefert haben, haben wir jetzt auch die Schwenkspindel-Bearbeitungszentren unserer TILTENTA Baureihe für die Automation vorbereitet. Wir starten mit Systemen unserer Automationspartner, arbeiten aber auch schon an einer eigenen Lösung.


Automation wird übrigens auch auf unserer Hausmesse am 24. und 25. April im Fokus stehen.
Wir freuen uns schon jetzt sehr darauf, mit unseren Gästen ins Gespräch zu kommen.

Auf dem Bild sind Kunden vor dem 5-Achs-Bearbeitungszentrum TILTENTA 10 zusehen, welches in dem HEDELIUS Technologiezentrum in Meppen steht

2023 war mit Abstand das beste Jahr in unserer mehr als 55-jährigen Unternehmensgeschichte.

Auf dem Bild sind rüstoptimierte HEDELIUS Bearbeitungszentren mit angebundener Automation zu sehen, welche Besucher im HEDELIUS Technologiezentrum live erleben können

HEDELIUS liefert mittlerweile nicht mehr "nur" Bearbeitungszentren, sondern bietet rüstoptimierte Fertigungslösungen.

Auf dem Bild ist das neue HEDELIUS Werk zusehen.

Damit erhöhen wir unsere Fertigungskapazitäten um vierzig Prozent.

Artikel aus der HEDline.

HEDline 03/2024

HEDline 03/2024

Dieses Interview, sowie viele weitere spannende Informationen, können Sie auch in unserem aktuellen Kundenmagazin nachlesen. In der HEDline 03/2024 erfahren Sie alle Neuigkeiten zur großen HEDELIUS Hausmesse am 24. + 25. April 2024. Entdecken Sie eine breite Ausstellung an Bearbeitungszentren und Automationslösungen sowie technische Highlights, die Sie auf der begleitenden Fachausstellung für Zerspanungstechnik erwarten.

Fordern Sie jetzt kostenlos unser Kundenmagazin an!
HEDline anfordern

Weitere Neuigkeiten.

HEDELIUS Hausmesse: <br>24. & 25. April 2024 in Meppen

HEDELIUS Hausmesse:
24. & 25. April 2024 in Meppen

Erleben Sie eine Vielfalt an HEDELIUS CNC-Bearbeitungszentren live bei uns in Meppen. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns, Sie persönlich begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich am besten noch heute... Mehr erfahren
Automatisierung für Jedermann

Automatisierung für Jedermann

Ihr Produktionsprozess ist so individuell wie Ihr Unternehmen selbst. Deshalb bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Automationslösungen: Von präzisem Paletten- und Werkstückhandling über Hybrid-Lös... Mehr erfahren
HEDELIUS Katalog zum Download

Katalog: Gesamtübersicht 04-2024

Alle Bearbeitungszentren in einer praktischen Gesamtübersicht. Mit enthalten sind u.a. die automatisierbaren TILTENTA NEO und FORTE NEO Bearbeitungszentren. Mehr erfahren
Auf dem Bild ist der HEDELIUS Geschäftsführer Dennis Hempelmann während eines Gesprächs zu sehen

Geschäftsführer Dennis Hempelmann im Interview

Trotz aktuell gedämpfter Stimmung im deutschen Maschinen- und Anlagenbau investiert HEDELIUS in den Ausbau der Fertigungskapazitäten. Geschäftsführer Dennis Hempelmann verrät im Interview wie HEDELIUS... Mehr erfahren
HEDline 03-2024

HEDline 03-2024

Einzelteile und Kleinserien im Werkzeug- und Maschinenbau effizienter fertigen? Können mannlose Schichten zusätzliche Spindelstunden realisieren? Die HEDline 03/2024 gibt Antworten und einen Vorgeschm... Mehr erfahren
Technologiezentrum

Erleben Sie unsere neusten Technologien hautnah

In unserem Technologiezentrum begrüßen wir regelmäßig interessierte Kunden und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort und persönlich von der Perfomance unserer CNC-Lösungen zu überzeugen. Um Ihnen... Mehr erfahren
Mit den rüstoptimierten Bearbeitungszentren von HEDELIUS

Mit den rüstoptimierten Bearbeitungszentren von HEDELIUS

Warum unsere Kunden die Nase vorn haben? Rüstoptimierte CNC-Bearbeitungszentren hinsichtlich begrenzter Ressoucen wie Zeit, Personal und Platz garantieren Ihnen individuelle Wettbewerbsvorteile. Mit H... Mehr erfahren
NEU BEI HEDELIUS: BMO Infinity

NEU BEI HEDELIUS: BMO Infinity

Mit der neuen Infinity Baureihe ist es nun möglich durch den vergrößerten Paletten- und Werkstückspeicherplatz noch mehr mannlose Bearbeitungszeit mit unseren Maschinen zu realisieren. Zudem trägt die... Mehr erfahren
Danke für eine erfolgreiche EMO 2023

EMO 2023 | Vielen Dank

Die Messe war ein voller Erfolg! Zahlreiche Besucher, spannende Gespräche und bahnbrechende Innovationen haben die EMO 2023 zu einem unvergesslichen Event gemacht. Wir sind begeistert von der positive... Mehr erfahren
In Halle 12, Stand D04, präsentiert die HEDELIUS Maschinenfabrik die Vielfalt ihrer CNC-Bearbeitungszentren und Automationslösungen. Zu den Highlights zählt die ACURA 85 mit großem  STANDBY Magazin und 18-fach Palettenspeicher MARATHON SR 518.

Aktuelles Kundenmagazin - HEDline 09-2023

Erleben Sie die Vielfalt morderner CNC-Bearbeitungszentren und Automationslösungen in der Messeausgabe unserer HEDline. Gehören Sie zu den Ersten, die unsere neue Palettenautomation live in Aktion seh... Mehr erfahren
Datenschutzeinstellungen