Das kompakteste Bearbeitungszentrum seiner Art:

HEDELIUS bringt ACURA 50 auf den Markt

Mit der ACURA 65 und der ACURA 85 hat HEDELIUS bereits Maßstäbe im Bereich der 5-Achs-Bearbeitungszentren mit Dreh-Schwenktisch gesetzt. Nun folgt mit der ACURA 50 ein neues Modell, das mit einer Kompaktheit besticht, die bei gleichzeitig erstaunlich großen Verfahrwegen, seinesgleichen sucht.

Gebaut für die hochpräzise Bearbeitung
Gebaut für die hochpräzise Bearbeitung
Die ACURA 50 steht trotz der kompakten Bauweise den beiden größeren Modellen der ACURA Baureihe in nichts nach. Die HEDELIUS spezifische Bauweise ermöglicht eine hochpräzise Bearbeitung, denn der Abstand der Hauptspindel zu den Führungen der Y- und Z-Achse bleibt über den gesamten Verfahrbereich konstant. Zudem ist die Z-Achse zum Schutz vor Wärmeieinstrahlung und Zugluft verkleidet, der Wärmegang wird damit deutlich reduziert. Darüber hinaus sind die Vorschubschlitten aus Grauguss massiv verrippt, sodass Vibrationen abgefangen und minimiert werden. Zur präzisen Bearbeitung durch höchste Stabilität trägt auch der beidseitig gelagerte und hydraulisch geklemmte Dreh-Schwenktisch bei.
Platzprobleme sind <br>keine Probleme mehr
Platzprobleme sind
keine Probleme mehr
Damit steht einer exzellenten Bearbeitung kleiner Werkstücke nichts im Wege. Auch etwas größere Bearbeitungen sind möglich, denn der Dreh-Schwenktisch verfügt über Drehtischabmessungen von 500 x 430 mm und trägt Gewichte bis 300 kg. Die Verfahrwege der Maschine sind ebenfalls dafür ausgelegt, denn 500 mm in der X-Achse sowie Y- und Z-Verfahrwege von stolzen 550 mm erlaubt die ACURA 50 und das bei einer Größe von gerade mal 2088 mm x 2616 mm oder anders gesagt von ca. 5,5 m² Grundfläche. Durch eine insgesamt sehr niedrige Bauhöhe und geringe Bautiefe findet das neue Bearbeitungszentrum in fast jeder Fertigung einen Platz.
Bis zu 235 Werkzeuge möglich
Bis zu 235 Werkzeuge möglich
Und trotz der Größe verfügt die ACURA 50 über ein 55-fach Werkzeugmagazin im Standard, erweiterbar um 180 zusätzliche Werkzeuge mit einem Standby Magazin, das eben-falls äußerst kompakt gebaut ist und mit 1,8 m² Grundfläche auskommt. Verschiedene Spindeln mit Drehzahlen von 14.000, 18.000 und 24.000 min-1, bis zu 35 kW Leistung und einem Drehmoment von 183 Nm stehen zur Auswahl. Auch zwischen zwei ver-schiedenen Steuerungen kann gewählt werden, der Sinumerik 840D SL von Siemens und der TNC 640 von Heidenhain, mit 21 bzw. 19 Zoll Touch Screen, Volltastatur und Eilgangpotentiometer.
Durchdachter Aufbau für Anwender und Instandhalter
Durchdachter Aufbau für Anwender und Instandhalter
Der Aufbau der ACURA 50 ist entsprechend dem bewährten Konzept der AUCRA Baureihe vorgenommen worden. So steht natürlich der Bediener auch bei diesem Bearbeitungszentrum im Fokus. Der Maschinentisch ist mit einer Höhe von 800 mm perfekt auf den Anwender ausgelegt und vereinfacht, ebenso wie die große Maschinentür, die Zugänglichkeit zum Arbeitsraum und zum Werkstück. Die senkrechten Edelstahllamellen sorgen für einen optimierten Spänefall und der Späneförderer ist auf Rollen nach vorne herausziehbar. Besonders überzeugt beim Aufbau auch die Integration der relevanten Komponenten wie Hydraulik, Pneumatik, Zentralschmierung, Schaltschrank und Kühlaggregate in die Maschinenverkleidung. Die ACURA 50 kann so perfekt in der Maschinenhalle positioniert werden.
Der große Vorteil
Der große Vorteil
Ein weiterer Clou ist die Zugänglichkeit für die Wartung von der linken Maschinenseite. Die Fräsmaschine ist damit von der rechten Seite in der „EL“ Version automatisierbar, im Gegensatz zu den anderen beiden ACURA Maschinentypen 65 und 85, die von der linken Seite automatisiert werden. Der große Vorteil ist, dass mit einer Automationslösung zwei Bearbeitungszentren, eines links und eines rechts, bestückt werden können. Die Fertigung wird so noch einmal deutlich effizienter.
Weitere Informationen und technische Details.
5-Achs-Bearbeitungszentren ACURA 50 und ACURA 50 EL.
Weitere Neuigkeiten.
Automation von Werkzeugmaschinen weitergedacht Automation von Werkzeugmaschinen weitergedacht Im Zuge der Markteinführung des kompakten 5-Achs-Bearbeitungszentrums ACURA 50, bringt HEDELIUS ebenfalls die ACURA 50 EL heraus, die automatisierbare Variante der Hochleistungsmaschine für kleine Werkstücke. Dabei hat das norddeutsche Familienunternehmen ein wichtiges Detail im Auge, das die Effizi... Mehr erfahren Ab sofort: Kundenvorführungen wieder möglich Ab sofort: Kundenvorführungen wieder möglich Unter Einhaltung besonderer Hygienevoraussetzungen präsentieren wir Ihnen unsere Fräsmaschinen live unter Span. Vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Mehr erfahren Mit Automationslösungen Rüstkosten senken -  HEDELIUS mit Expertenvortrag bei den METAV WEBsessions Mit Automationslösungen Rüstkosten senken - HEDELIUS mit Expertenvortrag bei den METAV WEBsessions Dass die Automatisierung Einzug in die Werkhallen hält und wichtiger Bestandteil von Fertigungskonzepten ist, lässt sich kaum bestreiten. Insbesondere große Unternehmen sind hier oft schon sehr weit. Auch kleine und mittlere Unternehmen, die Kundenbasis des norddeutschen Familienunternehmens HEDELIU... Mehr erfahren 02. Dezember 2020<br> MZT-Reining Frässeminar: Effizentes, wirtschaftliches fräsen 02. Dezember 2020
MZT-Reining Frässeminar: Effizentes, wirtschaftliches fräsen
Für die effiziente Zerspanung von Werkstücken müssen Maschine und Werkzeuge aufeinander abgestimmt sein. In diesem Seminar wird daher für unterschiedliche Bearbeitungsvorgänge die richtige Werkzeugauswahl zur kostenoptimierten Fertigung vorgestellt. Mehr erfahren
18. November 2020<br> Production Workshop mit HEXAGON 18. November 2020
Production Workshop mit HEXAGON
Gemeinsam mit unseren Partnern Hexagon Manufacturing Intelligence, Ingersoll Werkzeuge und GRESSEL AG, bieten wir Interessenten einen Workshop am 18. November 2020 in Meppen an. Mehr erfahren
„Flexibilität ist das A und O“ „Flexibilität ist das A und O“ Maximale Flexibilität in der Bearbeitung und eine hohe Zuverlässigkeit im Betrieb – das macht die TILTENTA 9-3600 aus, auf die man bei Piras Metalltechnik seit 2019 vertraut. Mehr erfahren Hohe Leistung auf kompaktem Raum Hohe Leistung auf kompaktem Raum Für das Vorfräsen ihrer Werkzeugkomponenten vertrauen die Werkzeugbauer bei Gemü auf die ACURA 65 EL von HEDELIUS. Die Universalfräsmaschine performt mit einer robusten Fahrständerkonstruktion auf kleinster Stellfläche. Dank des großen Werkzeugspeichers bringt auch die automatisierte Fertigung große... Mehr erfahren METAV: Das neue Datum steht fest. METAV: Das neue Datum steht fest. Aufgrund des Corona Virus (Covid 19) wurde die METAV in Düsseldorf auf den 23. bis 26. März 2021 verschoben. Sie sind dennoch herzlich eingeladen, einen individuellen Besuchstermin in unserem Stammwerk in Meppen zu vereinbaren. Wenden Sie sich dazu an Ihren zuständigen Gebietsverkaufsleiter oder kon... Mehr erfahren Achtzig Gäste zeigten sich beeindruckt von HEDELIUS Achtzig Gäste zeigten sich beeindruckt von HEDELIUS Für Interessenten und Kunden aus den Niederlanden und Belgien veranstaltete die HEDELIUS Maschinenfabrik GmbH zusammen mit dem lokalen Vertriebspartner Promas BV am 16. Januar einen Kundentag. Mehr erfahren HEDELIUS vom 21. bis 24. Januar 2020 auf der Nortect in Hamburg HEDELIUS vom 21. bis 24. Januar 2020 auf der Nortect in Hamburg Auch in 2020 wird HEDELIUS wieder auf der Nortec in Hamburg ausstellen. In Halle A4.237 wird das 5-Achs-Bearbeitungszentrum ACURA 85 live unter Span zu sehen sein. Bei uns erhalten Sie Ihre Eintrittskarte zur Nortec. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Mehr erfahren Erneut für exzellente Bonität ausgezeichnet Erneut für exzellente Bonität ausgezeichnet Eine professionelle Jahresabschlussanalyse sowie Daten der aktuellen Wirtschaftsauskunft werden für die Zertifizierung herangezogen. In einer persönlichen Befragung zur gegenwärtigen Situation und den Zukunftsperspektiven von HEDELIUS wurde das Unternehmen ebenfalls bewertet. Wie gut der Mittelständ... Mehr erfahren EMO 2019: Niedersächsischer Finanzminister Reinhold Hilbers zu Gast bei HEDELIUS EMO 2019: Niedersächsischer Finanzminister Reinhold Hilbers zu Gast bei HEDELIUS Mit 510 Quadratmeter Standfläche war es 2019 der bisher größte Stand. Auch die Politik ist darauf aufmerksam geworden. Gleich am ersten Messetag ließ es sich der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers nicht nehmen, HEDELIUS zu besuchen. Mehr erfahren EMO 2019: Rüstoptimierung und Automation stoßen auf großes Interesse EMO 2019: Rüstoptimierung und Automation stoßen auf großes Interesse Die HEDELIUS Maschinenfabrik GmbH konnte auf der EMO 2019 wieder ein ordentliches Besucherplus verzeichnen. An den sechs Messetagen kamen 10% mehr Gäste als noch vor zwei Jahren an den Messestand. Mehr erfahren Techniktag in der CNC-Akademie: Technologie- und Fräsworkshop Techniktag in der CNC-Akademie: Technologie- und Fräsworkshop Erfahren Sie auf dem Techniktag am 18. Oktober 2019 in der CNC-Akademie in Meppen mehr über die einzigartige, patentierte iMachining-Technologie und die SolidCAM 5-Achs-Simultanbearbeitung mit Werkzeugen von Plogmann + Co live auf einer ACURA 65 von HEDELIUS.  Mehr erfahren Effektive Bearbeitung von nichtrostenden Werkstoffen Effektive Bearbeitung von nichtrostenden Werkstoffen Erfahren Sie mehr über den Werkstoff, die Werkzeuglösungen und moderne Bearbeitungsstrategien zur effizienten Zerspanung von rostfreien Stählen am 03. Dezember 2019 in Meppen. Mehr erfahren Intec ist für HEDELIUS wichtige Messe im Osten Deutschlands Intec ist für HEDELIUS wichtige Messe im Osten Deutschlands Die Intec und Zuliefermesse Z haben in 2019 die Besuchszahlen gegenüber 2017 steigern können. Auch die HEDELIUS Maschinenfabrik GmbH konnte bei der diesjährigen Messeteilnahme wieder ein Besucherplus am Stand verzeichnen. Mehr erfahren „Das hätte nicht jeder für uns gemacht“ „Das hätte nicht jeder für uns gemacht“ Mit Verfahrwegen von 2600 x 750 x 695 mm (x/y/z) ist die T7-2600 die größte Fräsmaschine im Maschinenpark der Bathon GmbH und wird, wie erwartet, sehr individuell eingesetzt. Mehr erfahren „Konstant hervorragende Ergebnisse“ „Konstant hervorragende Ergebnisse“ Neben dem überzeugenden Maschinenkonzept gab es für die Trissler & Kielkopf GmbH ein weiteres wichtiges Kaufkriterium pro HEDELIUS: die kompetente und persönliche Betreuung. Mehr erfahren